Medizinische Anwendungsfelder

* im Bereich des Bewegungsapparates:
Gelenkprobleme, Beschwerden wie Hexen-
schuss, Ischialgie, Schleudertrauma, Ver-
stauchung und andere Verletzungen

* im internistischen Bereich:
Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Organ-
senkung, Operationsfolgen wie Narben und
Verwachsungen, funktionelle Herzbeschwer-
den

* im Hals-Nasen-Ohren-Bereich:
Kopfschmerzen, Migräne, Nasennebenhöhlen-

entzündung, chronische Mittelohrentzündung,
Mandelentzündung, Schwindel, Tinnitus,
Kiefergelenksproblematik, Bissregulation

* im urogenitalen Bereich:
Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaft,
Geburtsvorbereitung und -nachsorge, klimak-
terische Beschwerden, unerfüllter Kinder-
wunsch, Blasenentzündungen und Entleerungs-
störungen, Prostatabeschwerden

* in der Kinderheilkunde:
Geburtsbedingte Schädel- und Gesichtsver-

formungen, Schiefhals, Kiss-Syndrom, Skoliose,
Hüftdysplasie, Spuckkind, Entwicklungsverzöge-
rungen, Lern- und Konzentrationsstörungen,
Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS)

* bei Hauterkrankungen:
Neurodermitis, Juckreiz, atopische Ekzeme

Datenschutz
Impressum
Home